Laden Sie sie günstig!

Heutzutage zweifelt wohl kaum jemand an den Vorteilen und dem Umweltbeitrag der NiMH-Akkumulatoren. Mit den Ladegeräten aus unserem Angebot können Sie sie lange fit und in guter Kondition erhalten, jetzt zudem zu einem vergünstigten Preis.

MP3-Player, tragbare Geräte, Lampen, LED-Stirnleuchten, Notstromversorgung verschiedener industrieller Anlagen, Sicherheitssysteme, Handwerkzeuge, Kameras, Camcorder – das ist nur eine kleine Auswahl von Geräten, in denen sich anstelle von Einwegbatterien meist eine Verwendung der wiederaufladbaren NiMH-Akkus in den gängigen Größen AA oder AAA lohnt. Erhältlich sind sie auch in einer Version mit Anschlüssen, die normalerweise eher für die industrielle Verwendung geeignet ist. Mit der Erfindung der Technologie zur wesentlichen Verringerung der Selbstentladung von NiMH-Akkumulatoren, die von den Herstellern als RTU, AR, Eneloop, ReCyKo usw. bezeichnet wird, haben sich die Eigenschaften der NiMH-Zellen weiterhin deutlich verbessert. Dank dieser Tatsache speichern sie nach einem Jahr Lagerung bis zu 80% der Energie.

Um deren gute Eigenschaften vollständig nutzen zu können, brauchen Sie nur noch ein gutes Ladegerät. Zum Erhalt der langen Lebensdauer der NiMH-Zellen empfiehlt sich eine Wiederaufladung noch vor dem vollständigen Entladen. In diesem Fall lässt sich eine höhere Zahl von Ladezyklen sowie ein langfristiger Erhalt der hohen Kapazität erreichen. Jedenfalls sollten Sie bei einer Serie mehrerer Zellen die Tiefentladung vermeiden, bei der sich die Zelle mit der kleinsten Kapazität umpolen kann. Diese Situation kann leicht bei der Tiefentladung von z. B. einer 12-V-Batterie, die aus 10 Zellen besteht, eintreten. Die Zellen haben nämlich nie vollkommen gleiche Kapazität und Selbstentladung. Wohlgemerkt leiden die modernen NiMH-Zellen nicht unter dem sog. Memory-Effekt wie einige NiCd-Typen, deshalb ist eine Entladung vor dem Wiederaufladen überflüssig.

Im Angebot bieten wir Ihnen drei Ladegeräte für AA- und AAA-Batterien sowie einen Typ für 9-V-BatterienMW 6288GS. Die Ladegeräte steuern das Beenden des Ladevorgangs mittels der „delta V - ΔV“-Methode, d. h. im Augenblick der Erkennung eines leichten Spannungsabfalls an der Zelle wird der Ladevorgang beendet und das Ladegerät schaltet in den Ladungserhalt-Modus um. Das Angebot wird ergänzt durch einen Batterietester, mit dem Sie bequem den Ladestatus von MW 333 Batterien testen können – auf dem LCD wird ein Bargraph abgebildet und anhand seiner Länge können Sie einfach den Ladezustand der Batterie/des Akkumulators abschätzen. Bei Geräten, die eine gerade Batterieanzahl nutzen, reicht ein Ladegerät zum Laden von 2/4 Zellen - MW 1268(A)UGS. Bei Geräten, die eine Batterie oder eine ungerade Anzahl von Zellen nutzen, ist für Sie ein Ladegerät zum Laden von 1-4 Batterien geeigneter - MW 3279 oder MW L2111(1).

Bei Interesse kontaktieren Sie uns bitte unter der Adresse info@soselectronic.de.

webdesign © bart.sk

Fehler melden

Was Sie ändern würden? Haben Sie ein Fehler gefunden? Sie haben eine interessante Bemerkung? Teilen Sie mit uns Ihre Hinweise mit, die wertvollsten werden von uns belohnt. Es reicht wenn Sie mit Ihren eigenen Worten die Fehler oder Kommentare beschreiben und geben Sie Ihren Erreichbarkeit an. Danke.

Kontaktdaten