Kommunikationsschnittstellen-Wandler von M-Bus zu Ethernet


Wir stellen Ihnen einen modernen Kommunikationswandler für die Anbindung von Geräten mit M-Bus - einem Feldbus – an ein Ethernet-Netzwerk, welcher den LAN/Seriell-Wandler XPort nutzt.


Anwendung
Der Wandler wird in der Industrie und in der Gebäudeautomation zur Datenerfassung aus den Wärmeverbrauchszählern, Durchflussmessern, Gaszählern, Stromzählern u. ä. verwendet. Er unterstützt den Anschluss von einem bis fünf M-Bus-Slave-Geräten und der Bus samt angeschlossener Geräte kann bis zu mehrere 100 Meter lang sein, in Abhängigkeit von der Qualität der Leitung, der Übertragungsgeschwindigkeit und vom Zusatzschutz. Die Verbindung des Wandlers mit einer PC-Anwendung kann über einen virtuellen seriellen COM-Port oder direkt via TCP/IP-Verbindung erfolgen. Die Verbindung über den virtuellen seriellen COM-Port eignet sich für ältere Programme, die für die serielle Schnittstelle vorgesehen sind. Die Konfiguration des Wandlers ist über eine passwortgeschützte Weboberfläche möglich.

Wichtigste Eigenschaften
Der Aufbau des Wandlers basiert auf praktischen Erfahrungen beim Einsatz der Kommunikationswandler in industriellen Umgebungen. Zum Erreichen einer hohen Zuverlässigkeit und Widerstandsfähigkeit beim Betrieb verfügt der Umsetzer über einen überdurchschnittlichen Überspannungsschutz. Die M-Bus-Schnittstelle ist beständig gegen Dauerkurzschluss, Überlast und enthält einen Filter, der die Kommunikation störfester macht. Die M-Bus-Schnittstelle ist von der Spannungsversorgung sowie von der Ethernet-Schnittstelle galvanisch getrennt, um eine hohe Beständigkeit gegen Überspannung zu gewähren, und verhindert die Entstehung von Erdschleifen. Der Bereich der Gleich- und Wechselspannungsversorgung ist erweitert und der Stromanschluss verfügt über einen Überspannungsschutz und eine selbstrückstellende PTC-Sicherung. Der Wandler befindet sich in einem robusten Aluminiumgehäuse, das auf eine übliche 35-mm-DIN-Schiene befestigt werden kann. Für einfachere Montage und Austausch erfolgt der Leiteranschluss mittels steckbarer Anschlüsse. Betriebszustände des Wandlers werden durch sechs LEDs angezeigt, zum schnellen Erkennen des aktuellen Wandlerstatus, der Wiederaufnahme des Betriebs und zur Anzeige möglicher Kommunikationsstörungen. Die „overload/short“-LED dient zur Unterscheidung zweier grundlegender Fehlerzustände der M-Bus-Linie. Kontinuierlich leuchtend signalisiert sie den Kurzschluss und blinkend die Überlast.






Qualitätsgarantie, Referenzen
● EMC-Zertifizierung in einem akkreditierten Labor für industrielle Umgebungen mit strengeren Prüfungen der Widerstandsfähigkeit.
● Hochwertiges Design und Konstruktion auf Basis langjähriger praktischer Erfahrungen sowie langfristiger störungsfreier Betrieb zahlreicher Wandler in anspruchsvollen Anwendungen bei Kunden in der Tschechischen Republik und der Slowakei.
● Jeder Wandler durchläuft im Prozess der Herstellung eine Reihe von elektrischen Prüfungen sowie den abschließenden Funktionstest.

Wichtigste technische Parameter des Wandlers EthMBus-5
Anzahl anschließbarer M-Bus-Geräte : 1 bis 5 SLAVE-Geräte
Baudrate : 300 - 9600 bps
Überspannungsschutz : M-Bus-Schnittstelle, Stromversorgung
Überstromschutz : M-Bus-Schnittstelle, Stromversorgung
Galvanische Trennung der M-Bus-Schnittstelle : von der Stromversorgung, vom Ethernet
Spannungsversorgung : DC 10-33 V, AC 12-24 V
Leistungsaufnahme : 1,7 bis 3 W je nach Belastung
Betriebstemperaturbereich : -40 °C bis 60 °C
Abmessungen : 33 x 57 x 106 mm

Hersteller: Juraj čaplický – Elektronika Adresse: Bôrická cesta 103, Žilina 010 01, Slowakei
Web: www.prevodniky.sk, e-mail: office@prevodniky.sk

Vorteile/Eigenschaften:

  • Anschluss von bis zu fünf M-Bus-Slave-Geräten
  • 100/10 Mbps Ethernet-Schnittstelle
  • Nachrichtenübertragung durch TCP- oder UDP-Telegramme
  • Einfache Weboberfläche zur Konfiguration
  • erweiterter Bereich der Gleich- und Wechselspannungsversorgung
  • Schutzvorrichtungen, Sicherungen und Filter, die eine hohe Beständigkeit des gesamten Wandlers gegen Überspannung und Störungen garantieren
  • Versionen des Schnittstellenwandlers mit RS232/RS485 zu M-Bus

webdesign © bart.sk

Fehler melden

Was Sie ändern würden? Haben Sie ein Fehler gefunden? Sie haben eine interessante Bemerkung? Teilen Sie mit uns Ihre Hinweise mit, die wertvollsten werden von uns belohnt. Es reicht wenn Sie mit Ihren eigenen Worten die Fehler oder Kommentare beschreiben und geben Sie Ihren Erreichbarkeit an. Danke.

Kontaktdaten